Runde 2 – BioPrime – sozial vernetzt im digitalen Raum – Blitzlichter digitaler Lehre Nr. 34

Die Corona-Pandemie hat uns seit Beginn vor zahlreiche neue Herausforderungen gestellt.

Vieles im Kontext der eigenen Lehre hat sich geändert und musste zum Teil komplett neu gedacht werden.

Die „Blitzlichter digitaler Lehre“ knüpfen genau an dieser Thematik an und möchten einen authentischen Einblick in die aktuelle digitale Lehrpraxis geben. Das “Innovationsforum Didaktische Konzeptentwicklung” hat deshalb Lehrende interviewt und veröffentlicht die Ergebnisse in Form von kurzen Videos.

Dieses Beitragsformat beleuchtet den Prozess des Umdenkens innerhalb der Hochschullehre. Dabei stehen die Transformation der Lehre sowie der Blick nach dem was nach der Pandemie bleiben wird, im Fokus.

In den Blitzlichtern der “Runde2” spiegeln sich die gemachten Erfahrungen aus den vorangegangen Corona-Semestern wieder. Sie bilden den Zuwachs an didaktischen Methoden und Vorgehensweisen ab und beschreiben Aufbau, Umstellungen und Neukonzeptionen von Lehrveranstaltung aus dem Wintersemester 2020/2021.

Das Format versteht sich dabei weniger als Evaluation und mehr als Erfahrungsbericht.

Verena Bandmann und Christian Sürder – TU Darmstadt

Der Einstieg in ein Studium ist oft ein Abenteuer. Neue Eindrücke, eine ungewohnte Umgebung und viele fremde Menschen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Umso wichtiger ist es sich zu vernetzten und auszutauschen, über Erfahrungen, Tipps und Herausforderungen. Dr. Verena Bandmann und Christian Sürder haben dafür mit ihrem studentischen Mentoring-Programm „BioPrime“ eine Plattform geschaffen. Erfahrene Studierende aus höheren Semestern des Fachbereiches Biologie an der Technischen Universität Darmstadt begleiten Erstsemester, stehen für Fragen aller Art bereit und geben Erfahrungswerte weiter. Dadurch entsteht ein semesterübergreifendes Netzwerk in dem man sich gegenseitig hilft und unterstützt. Wie schaffe ich es, mich selbst zu organisieren? Wie lerne ich diese ganze Menge an Stoff? Wie bereite ich mich auf Klausuren vor? Um Antworten auf diese und weitere Fragen geben zu können, heißt es zunächst Vertrauen aufzubauen und Interaktionsmomente zu schaffen. Dr. Verena Bandmann und Christian Sürder stehen den Mentor*innen dabei unterstützend zur Seite, reflektieren mit ihnen und bilden sie aus.

In diesem Blitzlicht erfahren Sie, wie solch ein Mentoring-Programm auf Basis didaktischer Methoden auch digital realisiert werden kann. Dabei gilt es, ähnlich wie in Lehrveranstaltungen, Momente der Begegnung zu schaffen. Wie das gelingt ist dabei vor allem davon abhängig, wie gut man zuhören und Freiraum bieten kann…

Kurzversion

Länge: 21:31 min

Langversion

Länge: 48:33 min

One comment

  1. Pingback:Shortpost 13 – Blitzlicht Nr. 34 – Bandmann/Sürder – HessenHub – Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.