“Digitale Barrierefreiheit weiter denken”

Sammelband „Digitale Barrierefreiheit in der Bildung weiter denken”

Aktuelles:

  • Der Call for Papers ist abgeschlossen. Vielen Dank für die eingereichten Beiträge! Es wurden 24 Beiträge angenommen.
  • Die Veröffentlichung des Sammelbandes ist im Sommer geplant und wird bei der kommenden Tagung am 16.9.2022 an der THM in Friedberg vorgestellt.

Informationen zum Sammelband:

Wie kann digitale Barrierefreiheit bestmöglich umgesetzt und erforscht werden? Wie kann die Umsetzung von digitaler Barrierefreiheit als Schlüsselkompetenz / Future Skill etabliert werden? Wie und mit welchen Tools bzw. Systemen kann digitale Barrierefreiheit umgesetzt, erprobt und gelernt werden? Diesen und weiteren Fragen widmete sich die Tagung „Digitale Barrierefreiheit weiter denken” am 30. September 2021. Daraufhin entstand die Idee, aus den Beiträgen einen Sammelband zu publizieren. Nach einem anschließenden Call for Paper im Frühjahr, ist der Sammelband nun in Arbeit. Eine Publikation ist im Sommer geplant, welcher in der Universitätsbibliothek der Goethe-Universität als eBook (ePub) sowie als barrierefreies PDF im Open Access-Format (CC-BY) veröffentlicht wird.   

Es wurden Beiträge aus folgenden Themenfeldern gesucht:

  • Aus- und Weiterbildung (Lehramt, Förderkonzepte)
  • Barrierefreie Medien (Automatische Untertitelung, Video-Player, 3D, Podcasts)
  • Barrierefreie Online Lehre (Best Practice)
  • Barrierefreie Software / Tools (Videokonferenzen, Umfragen, LMS)
  • Datenerhebung und Learning Analytics
  • Forschungsergebnisse zu barrierefreien Settings
  • Inklusive Kartensysteme / Alltagshelfer / Navigationstools
  • Innovationsfähigkeit sowie Methodenkompetenz 
  • (Innovative) Formate zur Qualifizierung, zur Information und / oder Sensibilisierung
  • Integration von digitaler Barrierefreiheit im Curriculum
  • Internationale Formate
  • Pandemie & Lehren / Lernen / Studieren
  • Projekte und Aktivitäten in den (Hoch)schulen
  • Strukturelle Organisation / Verankerungen / Institutionalisierung von Barrierefreiheit im Bildungswesen
  • Umsetzung digitaler Barrierefreiheit als Schlüsselkompetenz / Future Skills
  • Virtuelle Orte und sozialer Austausch

Ansprechpartner*innen

Fragen können Sie gerne jederzeit an projekt-barrierefreiheit@hessenhub.de richten.

Linda Rustemeier (studiumdigitale, GU): 069 / 798-24640, rustemeier@sd.uni-frankfurt.de
Sanja Grimminger (studiumdigitale, GU) : 069 / 798-24642, grimminger@sd.uni-frankfurt.de
Andreas Deitmer (BliZ, THM): 06 41 / 309 24 55, andreas.deitmer@bliz.thm.de